Das Jahr 2018 in Word und Bild

Ökumenischer Neujahrsgottesdienst am 01. Januar in der St. Georg Kirche Erzingen

Der Ökumenische Neujahrsgottesdienst begann am 1. Januar 2018 um 17.00 Uhr in der St. Georg Kirche in Erzingen. Die Klettgauer Christinnen und Christen begrüßten damit das neue Jahr 2018. Der Gottesdienst war von ehrenamtlichen Gemeindegliedern der altkatholischen, evangelischen und römisch-katholischen Gemeinden unter Leitung von Pfarrer Thomas Mitzkus gemeinsam vorbereitet worden und aktualisierte die Jahreslosung für 2018: „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ (Offenbarung 21,6) Von evangelischer Seite waren Ilse Jehle und Inge Roloff beteiligt. Inge Roloff berichtete von ihrem Einsatz für Flüchtlinge im Klettgau: Die rüstige 91jährige betonte, dass sie selbst als Flüchtling nach dem Zweiten Weltkrieg viel Hilfe erfahren durfte und dass sie deshalb selbstverständlich etwas an heute Bedürftige zurückgeben wollte. Außerdem, so Inge Roloff, gebiete es ihr christlicher Glaube, sich aus Nächstenliebe heraus für ihren Nächsten, gleich wer das ist und woher er kommt, einzusetzen. Ihr Statement wurde spontan von der versammelten Gottesdienstgemeinde mit einem kräftigen Applaus belohnt. Pfarrerin Andrea Kaiser legte dann in einem eher meditativen Beitrag die Jahreslosung 2018 aus. Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgte Andreas Konrad an der Orgel und der Chor „Just for Fun“.


1